Termine

Datum Veranstaltung
26.07.2019 Parzifal - Livehörspiel
Brandengrabenmühle, Brodenbach

Live-Hörspiel-Premiere von Liebolds „Parzifal“ mit Florian Jung und Jannis „Nexor“ Betz auf dem Obsidio.

10.08.2019 Parzifal
Phantasie- und Mittelaltertage Saarbrücken, Saarbrücken

Liebold läßt seinen „Parzifal“ auf die Zündapp steigen, um mit Hellebarde und Uzi gegen die Tafelrunde vorzurücken, ein Text zwischen Wolfram von Eschenbach, Freud und Zombie Apocalypse.Das Stück wird aktuell als Hörspiel produziert, auf den PMT wird er ganz Gesichtenerzähler sein – mit einem halben Dutzend Instrumenten im Gepäck und seiner erstaunlichen Stimmakrobatik, versteht sich.
Die genaue Zeit wird noch bekannt gegeben.

11.08.2019 Böse Mären
Phantasie- und Mittelaltertage Saarbrücken, Saarbrücken

Mit Klarinette, Chalumeau und Flöten, aber auch mit seinen äußerst verwandlungsfähigen Stimmbändern wird Norman Liebold am Sonntag zum Märchenerzähler. Eigene Märchen, versteht sich. Und nicht unbedingt nette. Politisch (korrekt und inkorrekt), psychologisch, klimakatastrophenverdeutlichend, kommunistisch, anarchisch – aber immer in wundervoller Sprache und lachmuskelkitzelnd.

Die genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

18.08.2019 Dämonen im Keltendorf

Die erste Idee zu „Dämonenwall“ entstand auf dem Ringwall von Otzenhausen. Dass er dann auf dem Vorkastell seine Keltengöttin fand, hatte mit Fundlagen zu tun – Otzenhausen ist nämlich gut ergraben und erforscht. Und nach archäologischen Forschungen wurde dort auch ein Keltendorf wiedererrichtet. Mit einem Langhaus darin.Am Wochenende 17./18.08.2019 wird GLUTWERK dort einziehen, den Schmelzofen und die Esse anheizen und eine kleine Zeitreise nach 200 v.Ch. unternehmen. Am Sonntag Nachmittag darf man sich im Langhaus einfinden, um Liebold zu lauschen, denn er wird dort seinen im Februar bei Edition Roter Drache erschienenen Roman „Dämonenwall“ zum Vortrag bringen. Alles überaus authentisch – bis auf die Klarinette, die Chalumeau und andere Instrumente, die er dabei spielen wird. Die gab es 200 v.Ch. wahrscheinlich noch nicht.

24.08.2019 Parzifal - Livehörspiel
FaRK, Schiffweiler

„Parzifal“ sucht die FaRK 2019 heim, um mit Hellebarde, Schwert und Uzi gegen die zu Zombies gewordene Artusrunde anzutreten. Jannis Nexor Ianus alias Jannis Betz (Leiter des „Zwischenwelten-Radio“) als Parzifal, Krötor Slonko alias Sascha Leidinger als Zombie-König und Autor Norman Liebold als suizidgefährdeter Erzähler lassen mit auf den Punkt eingespielten Sounds und live performten Klarinetten- und Flötenstücken grotesk, surreal und tiefenpsychologisch humoresk die Figuren von Liebolds Erzählung für die Zuschauer lebendig werden.

06.09.2019 - 08.09.2019 Es zwergenbingt auf dem Festival Mediaval
Festival Mediaval, Selb

Lesung im Geschichtenzelt des Festival Mediaval zu Selb. Nähere Infos folgen.

14.09.2019 Parzifal im Keltendorf
Keltenpark Otzenhausen, Nonnweiler

„Parzifal“ kommt gralssuchend in den schon von Cäsar beschriebenen Keltenwall von Otzenhausen, um mit Hellebarde, Schwert und Uzi gegen die zu Zombies gewordene Artusrunde anzutreten. Jannis „Nexor Ianus“ Betz (Leiter des „Zwischenwelten-Radio“) als Parzifal, Sascha Leidinger als Zombie-König und Autor Norman Liebold als suizidgefährdeter Erzähler ehren mit ihrer Live-Inszenierung des Hörspiels die Förderer des Projektes. Mit auf den Punkt eingespielten Sounds und live performten Klarinetten- und Flötenstücken lassen sie grotesk, surreal und tiefenpsychologisch humoresk die Figuren der gleichnamigen Erzählung (erschienen in den „Basement-Tales“ bei „The Dandy is Dead“) im Langhaus des Keltendorfes für die Zuschauer lebendig werden.

02.10.2019 Patentsache
Galerie Zauberwaldhaus, Hattgenstein

Passend zum Tag der Einheit liest er am 02.10. „Patentsache“ vor. Nicht in Auszügen, sondern vollständig, ein Live-Hörbuch, wie man sagen könnte, in dem man erfährt, wie die Stasi 1984 auf einer geheimen Konferenz das Internet erfand, Facebook, Google und wie sie alle heißen. Das ist eine ernste Sache – aber die Geschichte kitzelt auch ganz gehörig die Lachmuskeln.

06.11.2019 Forstokratie
Galerie Zauberwaldhaus, Hattgenstein

Der Wahnsinn der Bürokratie beherrscht Deutschland. Auch den Wald. Auch im Nationalpark und an der Lahn. Der Mensch nimmt sich erheblich zu wichtig. Am zweiten Kamin-Leseabend im Zauberwald unterhält Liebold mit seiner Realsatire „Forstokratie“, die auf wahren Begebnissen beruht, um sich im Anschluss mit „Dialog mit einer Ulme“ auf einen halluzinogenen Pilztrip zu begeben und den Menschen an seinen Platz zu verweisen.

08.01.2020 Über die Kunst
Galerie Zauberwaldhaus, Hattgenstein

Vita brevis, ars longa. Das neue Jahr beginnt Liebold mit einer Lesung über die Kunst. Natürlich in Geschichtenform. Mit Musik dabei, und alles andere als trocken. Liebold, der selbst Kunstschaffender (Illustration, Skulptur, Gemälde) ist, konnte es natürlich nicht verhindern, dass dieses weite Thema sich in seine Erzählungen geschlichen hat.

1 2